Geld spenden  Stammzellspender werden

Derzeitiger Stand: 82416 Typisierungen und 218 Spender gefunden

Bregenzerwälder spendet gesunde Stammzellen nach Südeuropa

Fr, 29.5.2020 | 09:23

Unser 176. Spender ist Philipp aus Vorarlberg

Philipp (35) ist unser 176. Lebensretter und er kommt aus Lingenau in Vorarlberg. Mit seinen gesunden Stammzellen schenkte er einem Mann aus Südeuropa Hoffnung auf Leben. Hier ist sein Erfahrungsbericht. 

Meine Typisierung lag schon ein paar Jahre zurück, als ich im Herbst 2018 die Anfrage für eine Stammzellenspende von Geben Für Leben erhielt. Auf die Frage, ob ich überhaupt als Spender zur Verfügung stehe, gab es für mich keine andere Antwort als „Ja, ich will!“ J

Nach meiner Zusage wurde ich mehrmals für den Patienten reserviert, was aber immer wieder abgesagt wurde. Die Hoffnung, dass die Spende noch benötigt wird, war kaum mehr vorhanden, als Susanne mich im April 2020 über eine nochmalige Reservierung informierte. Von da an ging alles ganz schnell – Voruntersuchung, Blutwerte checken, Spendetermin vereinbaren und los ging es mit der Vorbereitungsphase. Diese verlief ganz gut – etwas Knochenschmerzen sind verkraftbar.

Der Spendentag startete für mich und meine Begleitung früh am Morgen mit der Fahrt nach München. Um 8 Uhr ging es los. Vor der Spende war ich etwas angespannt, doch die Anspannung legte sich relativ rasch, da sich die Mitarbeiter der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern perfekt um mein Wohl kümmerten. Die Spende selbst dauerte knapp 5 Stunden, jedoch verging diese Zeit dank Hörbüchern wie im Flug. Nach der Spende wurden noch medizinische Checks durchgeführt und es ging wieder zurück ins Ländle. Am Abend war ich dann doch etwas müde und setzte sehr früh zur Erholungsphase an.

Stammzellen zu spenden, damit ein Mensch wieder eine Lebenschance erhält, war für mich keine Frage des „Wollens“, sondern ein Privileg und eine spannende Erfahrung, die mit einem tollen Gefühl endete.

Der Spender ist jedoch nur die Spitze eines Eisbergs. Damit man aber die Spitze überhaupt sehen kann benötigt es im Hintergrund viele Helfer und Unterstützer, die das Ganze mit Herzblut und viel Einsatz ermöglichen. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen bedanken, die eine Spende und somit die Lebenschance für Menschen mit Leukämie ermöglichen.

Ich bin froh, dass ich mich damals typisieren lassen habe. Daher mein Aufruf: „Bitte lasst euch typisieren!“

Lieber Philipp, wir danken Dir für Deinen großartigen Einsatz für einen kranken Menschen und für die motivierenden Worte!

Bild: Unser 176. Lebensretter Philipp bei der Stammzellspende - Download Foto

Lebensretter-App

Lebensretter-App

Laden Sie noch heute die Lebensretter-App von Geben für Leben herunter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Geben für Leben auf YouTube

Newsletter abonnieren

Erfahren Sie aus erster Hand alle Neuigkeiten über leukämiekranke Menschen in Österreich, Aktionen zur Bluttypisierung, Veranstaltungen... Ich möchte den regelmäßigen Geben für Leben Newsletter erhalten:

Wählen Sie Ihre Region aus, damit wir Ihnen einen für Sie angepassten Newsletter verschicken können.
Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Weiter Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
CAPTCHA Bild
Anderes Bild laden

Bitte tragen Sie die oben dargestellen Zeichen in das folgende Feld ein: