Du fehlst
 Jetzt spenden!

Derzeitiger Stand: 59542 Typisierungen und 91 Spender gefunden

Eigene Spenderdatei, 783 Typisierungen und Spenden von SchülerInnen der Krankenpflegeschule!!

So, 26.4.2015 | 20:05

783 Typisierungen im Messepark

Der 24. April 2015 ist ein historischer Tag für alle Leukämiekranken und deren Angehörige. Seit Jahren leidet unser Verein und somit auch ganz Österreich an der schlechten Führung der Stammmzellspendezentrale Wien.

Die Typisierungen waren schwerst überteuert, es brauchte oftmals mehrere Monate, bis die Blute typisiert wurden und weltweit zur Verfügung standen. Die Geschäftsführer waren überfordert und an einer guten Zusammenarbeit nicht interessiert und es gab unsererseits keine Kontrolle, ob die Blute überhaupt typisiert wurden bzw ob tatsächlich Voll- und nicht nur Teiltypisierungen stattgefunden haben. Dass wir keine Auskünfte bekamen, wurde mit der Ausrede "Datenschutz" begründet!

Uns war klar, dass wir den Leukämiepatienten unter diesen Umständen auf lange Sicht keine optimale Hilfe leisten können. Aus dieser Not heraus gründeten wir mit der Unterstützung der Knochenmarkspende Bayern (AKB) die erste private Spenderdatei Österreichs! Was es in Ländern wie beispielsweise Deutschland schon seit zwei Jahrzehnten gibt (dort gibt es über 30 private Dateien), haben wir nun auch in Österreich!

Durch diese Entscheidung stehen die Typisierungen innerhalb von 4-5 Wochen weltweit zur Verfügung. Wir haben die Kontrolle über die Spenderdaten und können diese aktualisieren. Jeder bekommt nun einen Spenderausweis und die Blute werden in der höchsten Auflösung, die es derzeit gibt, austypisiert (somit kann schneller ein passender Spender gefunden werden). Sobald die Gespräche und Verhandlungen mit dem Gesundheitsministerium abgeschlossen sind, werde ich näher darüber berichten.

Das neue System wurde nun bei der Typisierungsaktion im Messepark eingeführt. Dafür reiste Dr. Hans Knabe von der AKB mit einem 4köpfígen Team an, um uns bei der Aktion zu unterstützen und uns zu schulen. Die AKB wird uns unter seiner Leitung auch so lange begleiten und unterstützen, bis wir so weit sind, die neuen Anforderungen selbst in gewohntem Maße professionell abzuwickeln.

Es war wieder eine sensationelle Aktion im Messepark am 24. / 25. April: 783 Typisierungen konnten durchgeführt werden. Unsere freiwilligen Helfer - zusammen mit den AKB-Mítarbeitern - waren wieder mit unglaublichem Einsatz in Aktion. Der Messepark unterstützte uns - wie immer - höchst professionell und sponserte zusätzlich jedem Typisierten einen Cafe-Gutschein.

SchülerInnen der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Bregenz vom Diplomkurs 50 übergaben uns eine Geldspende von € 920,92,-. Das Geld wurde von den 28 engagierten SchülerInnen auf dem Diplomball im Dezember 2014 in Lauterach gesammelt. Übergeben wurde diese Spende von sechs VertreterInnen (Stefan Fleisch, Martina Meusburger, Julia Rüdisser, Signem Yakalioglu, David Klocker und Heribert Nachbauer) während der Aktion.

Ebenso besuchten uns die Eltern und die Tante des 3 jährigen Emirs aus Wörgl, der auf unserem Plakat abgebildet war. Da es in Tirol keine Möglichkeit gibt, dass sich alle Verwandten und Freunde der Familie typisieren lassen können, werden wir am 1. Mai mit 10 freiwilligen Helfern nach Wörgl fahren und eine Typisierungsaktion durchführen. Die Hilfe für Leukämiekranke darf in so einem Notfall nicht an der Vorarlberger Grenze Halt machen!

Danke an alle, die in den Messepark gekommen sind, um sich typisieren zu lassen. Viele davon unterstützten uns sogar noch zusätzlich mit Geldspenden. Ein großes Dankeschön auch an Burkhart Dünser (Messepark-Chef) und Eva Voit (Marketing Messepark) mit ihrem Team für die professionelle Unterstützung, die Bereitstellung der Aktionsfläche und die Großzügigkeit, die wir im Messepark immer wieder aufs Neue erfahren dürfen. Auch einen herzlichen Dank an die Presse, die wieder tolle Arbeit geleistet hat.

Vielen Dank an das Team der Knochenmarkspende Bayern, die uns das volle Typisierungsequipment zur Verfügung stellten, aktiv mitarbeiteten und uns sogar als Einstandsgeschenk zwei Laptops mit Drucker schenkten :-).

Ein großer Dank gilt vor allem unseren freiwilligen Helfern. Über 50 Menschen mit großem Herzen arbeiteten diese zwei Tage unermüdlich mit und leisteten Großartiges. Wir hoffen sehr, dass dadurch weitere Leben gerettet werden können. Ihr alle gebt den Leukämiepatienten, die auf einen passenden Stammzellspender warten, neue Hoffnung!

Und ab jetzt können wir mit unserer eigenen Datenbank und unserem Einsatz auch sicherstellen, dass alle SpenderInnen so betreut werden, wie sie es verdienen: Professionell, wertschätzend und mit Herz!

Herzliche Grüße,

Susanne Marosch
(Obfrau Verein „Geben für Leben“)


Newsletter abonnieren

Erfahren Sie aus erster Hand alle Neuigkeiten über leukämiekranke Menschen in Österreich, Aktionen zur Bluttypisierung, Veranstaltungen... Ich möchte den regelmäßigen Geben für Leben Newsletter erhalten:

Wählen Sie Ihre Region aus, damit wir Ihnen einen für Sie angepassten Newsletter verschicken können.
Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Weiter Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.