Geld spenden  Stammzellspender werden

Derzeitiger Stand: 82416 Typisierungen und 218 Spender gefunden

Junge Niederösterreicherin spendet Stammzellen an Frau in den USA

Fr, 13.3.2020 | 16:43

Unsere 162. Spenderin heißt Angelika

Angelika (19) aus Purgstall ist unsere 162. Lebensretterin. Sie ließ sich 2019 in Petzenkirchen typisieren und spendete ihre gesunden Stammzellen an eine Frau in den USA. Hier ist ihre Geschichte. 

"Ich habe im Februar meine Stammzellen gespendet. Eines kann ich sagen, es war mit Sicherheit nicht die angenehmste, aber eine der inspirierendsten Wochen in meinem bisherigen Leben.

Als ich im Jänner den Anruf erhalten habe, dass ich als Spenderin in Frage käme, war für mich die Antwort sofort klar: Natürlich würde ich spenden! Alleine die Chance zu haben, ein Leben zu retten, ist eines der schönsten Geschenke.

Noch dazu kommt, dass die Zusammenarbeit mit „Geben für Leben“ sowie der „Bayerischen Stammzellbank“ so problemlos und liebevoll verlaufen ist, dass ich mich wirklich gut geborgen und informiert gefühlt habe. Die Hilfsbereitschaft und herzliche Atmosphäre hat mir gezeigt, dass der Arzt Recht hatte, als er gemeint hat: „Hier merkt man, dass es noch immer hilfsbereite Menschen gibt und die Menschen nicht so egoistisch sind, wie viele in der heutigen Zeit glauben!“

Liebe Angelika, vielen Dank für die lieben Worte und Deine wertvolle Spende!

Lebensretter-App

Lebensretter-App

Laden Sie noch heute die Lebensretter-App von Geben für Leben herunter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Geben für Leben auf YouTube

Newsletter abonnieren

Erfahren Sie aus erster Hand alle Neuigkeiten über leukämiekranke Menschen in Österreich, Aktionen zur Bluttypisierung, Veranstaltungen... Ich möchte den regelmäßigen Geben für Leben Newsletter erhalten:

Wählen Sie Ihre Region aus, damit wir Ihnen einen für Sie angepassten Newsletter verschicken können.
Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Weiter Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
CAPTCHA Bild
Anderes Bild laden

Bitte tragen Sie die oben dargestellen Zeichen in das folgende Feld ein: