Geld spenden  Stammzellspender werden  Aktualisierung meiner Daten

Derzeitiger Stand: 129712 Typisierungen und 327 Spender gefunden

Junger Burgenländer spendet Stammzellen an Europäer

Mi, 20.4.2022 | 09:59

Unser 306. Spender ist Matthias aus dem Burgenland

Matthias (22) aus Güssing spendete seine gesunden Stammzellen an einen kranken Mann aus Europa.

"Mein Name ist Matthias und ich bin 22 Jahre alt. Bereits 2018 ließ ich mich im Krankenhaus in Oberwart typisieren, da ein kleiner Junge aus der Umgebung einen Stammzellenspender benötigte. Vier Jahre später, nämlich Anfang des Jahres, kam dann überraschend ein Anruf von einem Mitarbeiter des Geben für Leben -Teams, der mir mitteilte, dass ich eventuell als Stammzellenspender in Frage kommen würde.

Zuerst erfolgte eine Blutabnahme und dann wurde ich auch schon zur Voruntersuchung nach Wien eingeladen. Dort wurde ich dann nochmals gründlich durchgecheckt. Nachdem bei dieser Voruntersuchung auch alles gepasst hatte war klar, dass ich tatsächlich spenden darf und es wurde ein Spendetermin vereinbart. Dieser Spendetermin musste aber leider kurzfristig verschoben werden, da ich mich zwei Wochen vor der Spende mit dem Coronavirus infizierte und ich mich zum eigentlichen Spendetag noch in Quarantäne befand. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben und so wurde rasch ein neuer Termin vereinbart.

Bald danach durfte ich mir dann als Vorbereitung für die Spende vier Tage lang täglich zwei Spritzen verabreichen. Dies war kein Problem für mich und auch von Nebenwirkungen blieb ich verschont.

Während der Stammzellenspende wurde im Krankenhaus relativ schnell klar, dass mein Körper nicht so viele Stammzellen mobilisiert hat wie ursprünglich angenommen wurde. Deshalb dauerte die Spende auch sechs Stunden. Da auch nach der Spende noch immer nicht klar war, ob genug Stammzellen entnommen werden konnten, wusste ich, als ich das Krankenhaus verließ noch nicht, ob ich am nächsten Morgen wieder kommen musste. Relativ schnell bekam ich aber dann einen Anruf und mir wurde mitgeteilt, dass am nächsten Morgen noch eine Spende durchgeführt würde. Auch am nächsten Tag dauerte die Spende wieder 6 Stunden. Insgesamt konnten aber genug Stammzellen gesammelt werden, was mich sehr freute.

Alles in allem kann ich den ganzen Prozess als tolle Erfahrung einordnen. Bedanken möchte ich mich vor allem beim Geben für Leben-Team und beim Personal im Krankenhaus. Beide haben tolle Arbeit geleistet und ohne sie wäre diese Spende nicht möglich gewesen."

Lieber Matthias, vielen Dank für Dein großartiges Engagement für einen kranken Menschen!

Bild: Unser 306. Lebensretter Mathias bei der Stammzellspende - Download Foto

Lebensretter-App

Lebensretter-App

Laden Sie noch heute die Lebensretter-App von Geben für Leben - Stammzellspenden herunter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Geben für Leben auf YouTube

Newsletter abonnieren

Erfahren Sie aus erster Hand alle Neuigkeiten über Stammzellenspenden in Österreich, Aktionen zur Bluttypisierung, Veranstaltungen... Ich möchte den regelmäßigen Geben für Leben Newsletter erhalten:

Wählen Sie Ihre Region aus, damit wir Ihnen einen für Sie angepassten Newsletter verschicken können.
Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Weiter Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
CAPTCHA Bild
Anderes Bild laden

Bitte tragen Sie die oben dargestellen Zeichen in das folgende Feld ein: