Du fehlst
 Geld spenden  Stammzellspender werden

Derzeitiger Stand: 120042 Typisierungen und 282 Spender gefunden

Rasanter Einsatz als Lebensretterin für junge Vorarlbergerin

Mo, 21.12.2020 | 09:39

Unsere 219. Spenderin ist Kathrin aus Vorarlberg

Kathrin (30) aus Vandans war vom Schicksal anscheinend schon lange als Lebensretterin vorgesehen. Nur wenige Monate nach ihrer Typisierung konnte sie einer jungen Frau aus Südeuropa nämlich bereits Hoffnung auf Leben schenken. 

"Ich habe mich Ende Juni 2020 mit einem Wangenabstrichset registrieren lassen. Für mich war es eine Mega-Überraschung, als wenige Monate später Ende September mein Telefon klingelte und mir gesagt wurde, dass ich als Spender in Frage komme.

Somit ging der ganze Prozess auch schon los. Beim Hausarzt ließ ich mir Blut abnehmen, um die ganzen Werte zu kontrollieren. Im Oktober kam dann die dreimonatige Reservierung für den Patienten, was aber noch nichts hieß. Es konnte sich noch alles ändern. Ich behielt die ganze Sache trotzdem immer ein wenig im Hinterkopf. Der Gedanke, einem Menschen die Chance auf Leben zu geben, war und ist einfach überwältigend.

Mitte November kam der Anruf von Geben für Leben der mir mitteilte, dass es so weit wäre. Trotz der Covid 19 - Situation fuhr ich Anfang Dezember nach Gauting zur Voruntersuchung und Aufklärung. Ich wurde dort von Kopf bis Fuß durchgecheckt: EKG, Blut, Röntgen, Ultraschall, usw.

Die Woche darauf kam die wichtige Freigabe. Ich fing mit der fünftägigen Spritzenkur an. Bei mir waren Kopf- und Knochenschmerzen die Nebenwirkung, die mit Tabletten auszuhalten waren. Am Vorabend der Stammzellspende machten wir uns dann erneut auf den Weg nach München zum Bayrischen Roten Kreuz. Ich war am Tag der Spende sehr nervös und hatte anfänglich ein wenig Kreislaufprobleme. Diese waren aber schnell vorüber, da sich das ganze Team fürsorglich darum bemühte, dass es mir gut ging. Es fühlte sich echt komisch an auf der Liege, aber umso länger ich an der Maschine hing, umso besser fühlte ich mich. Nach ein paar Stunden und einem Film war alles abgeschlossen.

Ich muss immer noch lächeln, als ich meiner Mama von der ganzen Sache erzählt habe und sie gesagt hat:“Du darfst dieses Jahr Christkind spielen für eines der schönsten Geschenke, die man bekommen kann."

Ich würde die ganze Sache immer wieder machen und hoffe, dass mein genetischer Zwilling die Spende gut annimmt, sich gut erholt und gesund wird.

Ich möchte mich bei meiner Familie und meinen Freunden bedanken, die mich unterstützt haben. Zudem bedanke ich mich beim AKB, dem Team des BRKs München und beim Team von Geben für Leben für die Unterstützung und die tolle Betreuung. Ihr seid alle Mega-Spitze. Vielen Dank."

Liebe Kathrin, vielen Dank für Deine großartige Spende im "Express-Verfahren" und Deine Rolle als Christkind! 

Bild: Unsere 219. Spenderin Kathrin bei der Stammzellspende - Download Foto

Lebensretter-App

Lebensretter-App

Laden Sie noch heute die Lebensretter-App von Geben für Leben herunter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Geben für Leben auf YouTube

Newsletter abonnieren

Erfahren Sie aus erster Hand alle Neuigkeiten über leukämiekranke Menschen in Österreich, Aktionen zur Bluttypisierung, Veranstaltungen... Ich möchte den regelmäßigen Geben für Leben Newsletter erhalten:

Wählen Sie Ihre Region aus, damit wir Ihnen einen für Sie angepassten Newsletter verschicken können.
Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Weiter Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
CAPTCHA Bild
Anderes Bild laden

Bitte tragen Sie die oben dargestellen Zeichen in das folgende Feld ein: