Du fehlst
 Jetzt spenden!

Derzeitiger Stand: 61269 Typisierungen und 93 Spender gefunden

Robert Schmölzer schenkte Hoffnung durch gesunde Stammzellen

Mo, 12.11.2018 | 15:48

Unser 89. Spender heißt Robert

Robert Schmölzer (41) ist Bauunternehmer und unser 89. Lebensretter. Mit seinen gesunden Stammzellen hat er einem Mann aus Deutschland und seiner Familie Hoffnung auf ein Überleben geschenkt. Hier ist sein Erfahrungsbericht.

"Am 11.November 2017 hatte „Geben für Leben“ eine Typisierungsaktion für Stammzellen in Moosburg in Kärnten gestartet.

Meine Frau und ich nahmen an dieser Typisierung teil, es war für mich etwas schwierig, da ich beruflich sehr eingespannt war. Meine Frau rief mich an diesem besagten Tag an und fragte mich, ob ich es vergessen hätte, dass die Typisierung heute stattfindet. Sie meinte, ich solle kommen, es geht ja um einen guten Zweck. Dann dachte ich mir, wenn es in unserer Familie so eine Krankheit gäbe, wäre ich auch dankbar, wenn so eine Aktion stattfindet.

Ich habe daraufhin meine Termine verschoben und an dieser Aktion teilgenommen. Ich hatte nach der Spende irgendwie ein gutes Gefühl.

Als dann der Anruf kam, befand ich mich gerade im Auto. „Geben für Leben“ teilte mir mit, dass ich eventuell als Spender in Frage komme. Dies war zu diesen Zeitpunkt aber noch nicht sicher. Ich habe jedenfalls ohne zu zögern eingewilligt. 

Dann standen die Untersuchungen in der Bayrischen Stammzellenbank an. Ich teilte es meinen Mitarbeitern mit, dass ich mehrere Tage nicht in der Firma sein werde. Wir halfen alle zusammen und ich merkte, dass es auch ohne mich funktioniert. Es war für mich schon etwas schwierig, immer nach Deutschland zu fahren, aber ich habe es gerne gemacht.

Als im Mai 2018 von „Geben für Leben“  das E-Mail kam,  dass  ich  als Spender passe, gab es für mich keine Überlegung. Ich habe mich auch darüber gefreut. Mit zunächst gemischten Gefühlen fuhren ich und meine Frau nach Gauting. Einerseits wegen der Stammzellspende, weil ich ja nicht genau wusste, wie mein Körper beim Spenden reagieren wird und ob es mir danach gut geht.

Aber das Gefühl zu wissen, dass mit meiner Spende vielleicht ein Leben gerettet werden kann, ist ein befriedigendes und ich würde es jederzeit bei Bedarf wieder tun. Ich und meine Familie würden uns sehr freuen, wenn derjenige Patient aufgrund der Stammzellen wieder gesund wird und sein Leben in vollen Zügen genießen kann."

Lieber Robert, vielen Dank für deine großartige Spende, die du allen Hindernissen zum Trotz auf dich genommen hast. Und vielen Dank auch an deine Frau, die dich zur Typisierung animiert hat. 

Bild: Unser 89. Lebensretter Robert Schmölzer mit seiner Frau bei der Stammzellspende  - Download Foto


Newsletter abonnieren

Erfahren Sie aus erster Hand alle Neuigkeiten über leukämiekranke Menschen in Österreich, Aktionen zur Bluttypisierung, Veranstaltungen... Ich möchte den regelmäßigen Geben für Leben Newsletter erhalten:

Wählen Sie Ihre Region aus, damit wir Ihnen einen für Sie angepassten Newsletter verschicken können.
Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Weiter Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.