Du fehlst
 Geld spenden  Stammzellspender werden  Aktualisierung meiner Daten

Derzeitiger Stand: 147534 Typisierungen und 394 Spender gefunden

Stammzellen der Oberösterreicherin gehen nach Australien

Do, 12.1.2023 | 00:48

Unsere 373. Spenderin ist Denise aus Oberösterreich

Denise (36) aus Weißkirchen spendete ihre gesunden Stammzellen an eine Frau in Australien.

"Ich habe mich im Mai 2017 bei der bislang größten Typisierungsaktion am Kumplgut in Wels registrieren lassen und als mich dann 5 Jahre später Geben für Leben kontaktierte und mir mitteilte, dass ich eventuell als Spenderin in Frage komme, musste ich nicht lange überlegen.

Nach einer Blutabnahme stellte sich heraus, dass ich tatsächlich der passende Spender bin und die Chance habe, meinem genetischen Zwilling ein neues Leben zu schenken. Ein überwältigendes Gefühl! Von da an ging alles ziemlich schnell. Bei den Voruntersuchungen im AKH Wien (liebe Grüße an Fr. Flatz und Dr. Horvath) wurde ich sehr freundlich empfangen und ausführlich aufgeklärt.

Zu Weihnachten begann ich mit den Spritzen (4 Tage jeweils morgens und abends), die die Produktion der Stammzellen anregen und sie ins Blut ausschütten. Ab dem 3. Tag verspürte ich Kreuz- und Gelenksschmerzen, welche aber mit Mexalen gut auszuhalten waren.

Am Vorabend der Spende reisten mein Mann und ich bereits in Wien an. Die Kosten für Zug, Hotel etc. werden natürlich übernommen. Am nächsten Tag ging es dann zeitig ins AKH, wo ich nach einiger Wartezeit an die Apherese angeschlossen wurde. Da meine Stammzellen eingefroren werden und ein Teil dabei verloren geht wurde ein ausreichender Puffer benötigt. Aus diesem Grund dauerte die Entnahme gut 6,5 Stunden. Das hört sich jetzt viel schlimmer an, als es wirklich war.

Während jeder Minute wurde ich bestens vom Pflegeteam betreut. Ein großes Dankeschön an Gaspar, der sich so zuvorkommend um mich gekümmert und mir jeden Wunsch erfüllt hat. Die ersten Minuten nach der Spende war ich etwas benommen, aber das legte sich sofort. Da ich nach der Spende weder müde war, noch das Bedürfnis nach Ruhe hatte, ließen wir zur Feier des Tages den Abend bei einem tollen Essen ausklingen.

Alles in allem würde ich es sofort wieder machen und ich kann jedem nur empfehlen, sich typisieren zu lassen. Nichts ist wichtiger als die Gesundheit und was gibt es Schöneres, als einem anderen Menschen zu helfen, gesund zu werden. Danke an Geben für Leben für euer Engagement und an das Team der Transfusionsmedizin des AKH Wien für diese besondere Erfahrung. Meinem genetischen Zwilling in Australien wünsche ich alles erdenklich Gute. Ich denke an sie und drücke ihr für die Transplantation die Daumen."

Liebe Denise, vielen Dank für Deinen tollen Einsatz für einen Menschen am anderen Ende der Welt. 

Bild: Unsere 373. Lebensretterin Denise bei der Stammzellspende - Download Foto

Lebensretter-App

Lebensretter-App

Laden Sie noch heute die Lebensretter-App von Geben für Leben - Stammzellspenden herunter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Geben für Leben auf YouTube

Newsletter abonnieren

Erfahren Sie aus erster Hand alle Neuigkeiten über Stammzellenspenden in Österreich, Aktionen zur Bluttypisierung, Veranstaltungen... Ich möchte den regelmäßigen Geben für Leben Newsletter erhalten:

Wählen Sie Ihre Region aus, damit wir Ihnen einen für Sie angepassten Newsletter verschicken können.
Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Weiter Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
CAPTCHA Bild
Anderes Bild laden

Bitte tragen Sie die oben dargestellen Zeichen in das folgende Feld ein: