Du fehlst
 Geld spenden  Stammzellspender werden

Derzeitiger Stand: 119794 Typisierungen und 281 Spender gefunden

Vorarlberger Lehrling spendet Stammzellen an Mann aus Südeuropa

Do, 23.9.2021 | 15:33

Unser 271. Spender ist Jeremy aus Vorarlberg

Jeremy (18) ist Lehrling der Oberflächentechnik bei der Firma Collini in Hohenems, wo er sich erst im Mai dieses Jahres typisieren ließ. Seine Stammzellspende ging an einen Mann aus Südeuropa.

Auf die Frage, warum er sich typisieren ließ, meinte er: "Um möglicherweise ein Leben zu retten. Eine Familie kann dadurch zusammenbleiben. Wenn man selbst in der Situation ist, ist man ja auch froh, wenn es Spender gibt." 

Er erzählte weiter:

"Mitte August wurde ich von „Geben für Leben" kontaktiert, dass ich möglicherweise ein geeigneter Spender bin. Danach ging alles sehr schnell, weil jeder Tag zählt. Ich musste als erstes Blutproben abgeben, um zu prüfen, ob mit mir soweit alles in Ordnung ist. Aber bevor die Proben untersucht worden sind, bekam ich schon die Info, dass ich so schnell wie möglich zum Institut nach Gauting kommen soll, um mich checken zu lassen. Der Empfänger brauchte die Spende also sehr dringend.

Schon am selben Tag der Untersuchung bekam ich den Bescheid, dass ich mit der Vorbereitung auf die Spende beginnen kann. Ich bin also quasi der „genetische Zwilling“ eines leukämiekranken Menschen.

Ich wurde dann noch gründlich aufgeklärt, wie es nun weiter gehen wird. Fünf Tage, bevor die Stammzellen aus meinem Blut gefiltert wurden, musste ich mir 2x täglich eine Spritze setzen, um die Produktion der Stammzellen anzukurbeln. Es gab zwar Nebenwirkungen ähnlich einer leichteren Grippe, aber das hält man locker durch.

Bald war es soweit. Um 7:45 Uhr in die Klinik, gleich in den Behandlungssaal und vier Stunden an der Maschine. Vier Stunden können lang sein: nur liegen und schwitzen. Zu Mittag war dann alles zu Ende. Nach einer Stunde warten, ob alles OK ist (ich war echt etwas schwach drauf), konnte ich wieder nach Hause.

Danach machte sich in mir ein gutes, beruhigendes Gefühl breit. Und ich war auch a bisserl stolz. Solche Aktionen sollten öfters gemacht werden. Ich würde es sofort wieder tun!"

Jeremy wurde von seinem Vater, Lars Peter, der ebenfalls bei Collini Hohenems arbeitet, zur Spende begleitet.

Lieber Jeremy, vielen Dank für Deinen großartigen Einsatz!

Bild: Unser 271. Lebensretter Jeremy bei der Stammzellspende - Download Foto


Lebensretter-App

Lebensretter-App

Laden Sie noch heute die Lebensretter-App von Geben für Leben herunter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Geben für Leben auf YouTube

Newsletter abonnieren

Erfahren Sie aus erster Hand alle Neuigkeiten über leukämiekranke Menschen in Österreich, Aktionen zur Bluttypisierung, Veranstaltungen... Ich möchte den regelmäßigen Geben für Leben Newsletter erhalten:

Wählen Sie Ihre Region aus, damit wir Ihnen einen für Sie angepassten Newsletter verschicken können.
Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Weiter Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
CAPTCHA Bild
Anderes Bild laden

Bitte tragen Sie die oben dargestellen Zeichen in das folgende Feld ein: