Du fehlst
 Geld spenden  Stammzellspender werden  Aktualisierung meiner Daten

Derzeitiger Stand: 159929 Typisierungen und 453 Spender gefunden

Junger Vorarlberger spendete Stammzellen an Mann aus Südeuropa

Mi, 22.2.2023 | 13:05

Unser 377. Spender ist Niklas aus Vorarlberg

Niklas (21) aus Lauterach ließ sich 2021 bei uns typisieren. Er spendete seine gesunden Stammzellen an einen Mann aus Südeuropa.

"Nachdem Corona im Sommer 2021 alle Großveranstaltungen und somit auch unseren Maturaball unmöglich machte, trafen wir Maturanten der HTL Rankweil die Entscheidung, einen Großteil der Sponsorengelder an Geben für Leben zu spenden.
Bei der Übergabe des Spendenschecks kamen wir ins Gespräch. Mein damaliger Schulkamerad und ich ließen uns im Anschluss typisieren.

Völlig unerwartet bekam ich im Herbst 2022 die Nachricht, dass ich als möglicher Spender infrage kommen würde. Es war für mich ein sehr emotionaler Moment, da zeitgleich in meiner Familie die Stammzellenspendersuche ein sehr wichtiges und aktuelles Thema war. Keine Minute zweifelte ich an meiner Entscheidung, meine so dringend benötigten Stammzellen für einen schwer kranken Menschen zu spenden und ihm so ein Weiterleben zu ermöglichen.

Nach den notwendigen Blutuntersuchungen bekam ich dann die Nachricht, wann die Spende stattfinden sollte. Vier Tage vor der Entnahme begann ich zweimal täglich die Verabreichung eines Medikaments in Form einer Injektion, welche meine körpereigene Stammzellenproduktion anregte. Zum Glück hatte ich bis auf Rückenschmerzen keine Nebenwirkungen.

Am Tag der Stammzellenentnahme war am AKH Wien - wie auch schon bei den Voruntersuchungen - alles sehr gut organisiert. Ich fühlte mich zu jeder Zeit bestens betreut und versorgt. Nach rund vier Stunden Apherese (Vorgang ähnlich wie Dialyse) konnten ausreichend Stammzellen aus meinem Blut entnommen werden. Im Anschluss an eine Erholungsphase und eine Blutbildkontrolle am nächsten Tag konnte ich mit meinem Bruder die Heimreise ohne Beschwerden antreten.

Es ist nur ein kleiner persönlicher Aufwand, um einem kranken Menschen Hoffnung auf ein neues Leben zu geben.

Ein großer Dank gilt den Ärzten/Ärztinnen und dem Pflegepersonal des AKH Wien für die tolle Betreuung vor und während der Spende, ebenso Frau Katharina Zwettler und Frau Birgit Flatz-Niebuhr für die hervorragende Organisation während der gesamten Zeit. Ein großes Dankeschön auch an meinen Bruder Elias, der mir ein wertvoller Begleiter war.

Ich wünsche mir sehr, dass dieser kleine Teil von mir etwas Großes bei meinem genetischen Zwilling bewirken kann. Ich wünsche ihm das Allerbeste für den Start in ein neues und gesundes Leben."

Lieber Niklas, vielen Dank für Dein großartiges Engagement!

Bild: Unser Spender Niklas bei der Stammzellspende - Download Foto

Lebensretter-App

Lebensretter-App

Laden Sie noch heute die Lebensretter-App von Geben für Leben - Stammzellspenden herunter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Geben für Leben auf YouTube

Newsletter abonnieren

Erfahren Sie aus erster Hand alle Neuigkeiten über Stammzellenspenden in Österreich, Aktionen zur Bluttypisierung, Veranstaltungen... Ich möchte den regelmäßigen Geben für Leben Newsletter erhalten:

Wählen Sie Ihre Region aus, damit wir Ihnen einen für Sie angepassten Newsletter verschicken können.
Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Weiter Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
CAPTCHA Bild
Anderes Bild laden

Bitte tragen Sie die oben dargestellen Zeichen in das folgende Feld ein: