Geld spenden  Stammzellspender werden

Derzeitiger Stand: 82416 Typisierungen und 218 Spender gefunden

Vorarlberger Ringer spendet gesunde Stammzellen

Fr, 29.5.2020 | 09:20

Unser 175. Spender ist Christian aus Vorarlberg

Unser 175. Lebensretter heißt Christian (46) und er kommt aus Klaus in Vorarlberg. Er ließ sich 2017 für Albuin in Viktorsberg typisieren und hat nun einer Frau aus Mitteleuropa mit seinen gesunden Stammzellen Hoffnung auf Leben geschenkt. Hier ist sein Erfahrungsbericht. 

Meine Typisierung machte ich nach dem Bitten meiner Nichte, die gerade in Innsbruck Medizin studierte, im Jahre 2017 bei einer Typisierungsaktion vom Verein Geben für Leben. Meine Nichte nahm mir an diesem Tag auch das Blut ab. Anfang des Jahres bekam ich die erste Nachricht von Geben für Leben, dass ich für eine Spende in Frage komme. Dieser Anruf ehrte mich sehr und es war für mich vom ersten Zeitpunkt klar, dass ich diese Spende machen werde. In welcher Form auch immer. Nach den ersten Blutuntersuchungen beim Hausarzt wurde mir bald darauf bestätigt, dass die Werte passen und ich tatsächlich als Spender in Frage komme. Ich bekam dann den Termin für die Voruntersuchung und steigerte meine Sportaktivitäten (Laufen, Radfahren, Schwimmen und Kraftausdauertraining), um für meinen Patienten das Bestmögliche zu tun, damit er schnellstmöglich wieder gesund wird!

Als ich dann am 27. April in Gauting bei der Voruntersuchung war und mir viele Informationen über die Krankheit Leukämie, Leukämiepatienten und Spender gesagt wurden, wurde mir eigentlich erst bewusst, wie wichtig ich für meinen Patienten bin. Dies beflügelte mich erst richtig und ich war noch motivierter als zuvor, da meine Werte der Voruntersuchung perfekt waren. Ich fieberte dem Datum der Spende sehr entgegen und hatte zu keinem Zeitpunkt Angst davor.

Als ich dann mit den Spritzen begann wusste ich: “Jetzt geht‘s los“! Nach der ersten Spritze verspürte ich keinerlei ernsthafte Veränderungen an mir, außer einem leichten Ziehen am Rücken. An Tag 2, 3 und 4 spürte ich gar nichts mehr. Am dritten Tag machte ich sogar noch eine Rennradrunde von 50 km am schönen Bodensee, nachdem mir Susanne (Geben für Leben) dies erlaubte, mit den Worten: „Tue alles, was dir gut tut, nur nicht Fallschirmspringen.“ J

Den Tag und die Nacht vor der Spende verbrachte ich mit meiner Frau im Gautinger Hof. (Unsere drei „fast“ erwachsenen Kinder waren alleine zuhause). Pünktlich gegen 7:30 war ich in der Klinik. Die Spende verlief perfekt und nach ca. 2,5 Stunden war ich fertig. Ja, man braucht etwas Durchhaltevermögen. Es ist sicherlich ein fremdes Gefühl, so lange zu liegen und mit den Händen nichts machen zu können aufgrund der Blutschläuche, jedoch hatte ich keinerlei Schmerzen. Ein tolles Erlebnis mit sehr viel Emotionen und dem Wissen, das Beste für einen kranken Menschen getan und gegeben zu haben.

Die Ärzte waren total nett und hatten sogar etwas Zeit, um mit mir den Kinofilm „Interstellar“ mit Matthew McConaughey zu schauen. Mein absoluter Lieblingsfilm, denn er versucht die Welt zu retten, was ihm auch gelang. Während dem Film schauen wurde mir erst bewusst, ich mache ja dasselbe, nur um einen Menschen zu retten! 

Nach einer ausführlichen Nachbesprechung mit der Ärztin konnte ich die Klinik gegen 13:30 Uhr verlassen und die Heimreise antreten. Am Tag darauf hatte ich nur noch ein wenig Steißbeinschmerzen, die aber am zweiten Tag wieder weg waren.

Ich hoffe und glaube fest daran, dass mein Tun und Wirken meinem Patienten hilft, wieder völlig gesund zu werden. Ich wünsche ihm viel Kraft und einen ganz starken Lebenswillen für die kommende Zeit. "Sei stark und behalte den Mut und die Lebensfreude. Auch Du hast in meinem Leben etwas verändert und etwas gegeben!"

Abschließend möchte ich mich noch bei allen Ärzten und bei allen Mitarbeitern von Geben für Leben bedanken. Für die perfekte und außerordentlich liebevolle Zeit, die Sie mir schenken/schenkten. Sie verdienen alle einen Orden! 

Lieber Christian, vielen Dank für Deine großartige Spende. Du hast uns damit zweifach unterstützt, denn neben der Stammzellspende hast Du uns auch noch die Ausgaben für Fahrt und Essen gespendet!

Bild: Unser 175. Lebensretter Christian bei der Stammzellspende - Download Foto

Lebensretter-App

Lebensretter-App

Laden Sie noch heute die Lebensretter-App von Geben für Leben herunter und bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Geben für Leben auf YouTube

Newsletter abonnieren

Erfahren Sie aus erster Hand alle Neuigkeiten über leukämiekranke Menschen in Österreich, Aktionen zur Bluttypisierung, Veranstaltungen... Ich möchte den regelmäßigen Geben für Leben Newsletter erhalten:

Wählen Sie Ihre Region aus, damit wir Ihnen einen für Sie angepassten Newsletter verschicken können.
Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Weiter Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
CAPTCHA Bild
Anderes Bild laden

Bitte tragen Sie die oben dargestellen Zeichen in das folgende Feld ein: